Ihre Spende hilft

Feldhase; Foto: www.sxc.hu

Wenn Sie  unsere BUND-Greifvogelstation HSK, unsere BUND-Singvogelstation HSK oder unsere BUND-Fledermaushilfe Arnsberg, mit Ihrer Spende unterstützen möchten, können Ihren Beitrag auf folgendes BUND-Spendenkonto überweisen:

BUND NRW e.V.

IBAN: DE26 3702 0500 0008 2047 00

BIC: BFSWDE33XXX

Bank für Sozialwirtschaft, Köln

 

Verwendungszweck: BUND HSK

 

 

"Immer mehr Tier- und Pflanzenarten vom Aussterben bedroht", "Neues Kohlekraftwerk bedroht das Klima", "Bundesregierung will Gentechnik in der Landwirtschaft fördern". So lauten die Schlagzeilen, die den BUND auf den Plan rufen. Denn als unabhängige und fachkundige Umweltorganisation engagiert sich der BUND in allen Themenbereichen für den Natur- und Umweltschutz. Mit viel Sachverstand und professioneller Lobby- und Öffentlichkeitsarbeit nimmt der BUND Einfluss auf Politik, Unternehmen und Verbraucher – und das mit Erfolg.

Ihre Spende kommt an

Mit großem Engagement organisiert die BUND Ortsgruppe Arnsberg im Hochsauerlandkreis seit vielen Jahren Veranstaltungen, Ausstellungen und Aktionen um den Umwelt- und Naturschutz vor unserer Haustür in das öffentliche Bewusstsein zu tragen.

Die BUND Kreisgruppe HSK setzt sich im Landschaftsbeirat des Hochsauerlandkreises für die Bewahrung von Schutzgebieten ein und gibt der Natur eine Stimme.
Gleiches tut die Kreisgruppe mit fachlichen Stellungnahmen zu Planverfahren im Kreisgebiet.

Wir sind alle ehrenamtlich aktiv und tun dieses mit Leidenschaft, dennoch entstehen in vielen Bereichen immer wieder unvermeidbare Kosten. Um finanziell völlig unabhängig von Dritten aktiv sein zu können, benötigen wir Ihre Unterstützung.

Um kompetent und konsequent für den Natur- und Umweltschutz eintreten zu können, benötigen wir eine sichere finanzielle Basis. Die besteht vor allem aus Mitgliedsbeiträgen und privaten Spenden. Unterstützen auch Sie die Arbeit des BUND mit Ihrer Spende, damit wir gemeinsam Erfolge erzielen können.

Und profitieren Sie dabei gleich doppelt: von dem Wissen, Teil der guten Sache zu sein, und bei Ihrer Steuererklärung. Denn der BUND ist vom Finanzamt als gemeinnützig anerkannt, Ihre Spende können Sie daher steuerlich absetzen –  mit 20 Prozent. 


Sie können Ihren Beitrag auf folgendes BUND-Spendenkonto überweisen:

BUND NRW
IBAN: DE26 3702 0500 0008 2047 00 
BIC: BFSWDE33XXX
Bank für Sozialwirtschaft, Köln

für die BUND Ortsgruppe Arnsberg
Verwendungszweck: BUND OG Arnsberg

und für die BUND Kreisgruppe Hochsauerlandkreis
Verwendungszweck: BUND HSK

 

Professionelle Spendenverwaltung

Die Spendenverwaltung - hierzu gehört auch die Ausstellung von Spendenquittungen - liegt zentral in den Händen des BUND Landesverband NRW. Das ist effizient und gleichzeitig kommt Ihre Spende zu 100 % bei uns in Arnsberg und im HSK an!


Neben Einzelspenden gibt es noch weitere Möglichkeiten, den BUND zu unterstützen, z.B. mit Patenschaften, Anlassspenden, Erbschaften und Stiftungen. Mehr dazu erfahren Sie auf der Webseite vom BUND-Bundesverband www.bund.net/spenden

Wenn Sie den BUND über eine Spende hinaus dauerhaft stärken möchten, werden Sie Mitglied und profitieren Sie von den vielen Vorteilen einer BUND-Mitgliedschaft.



Wir sind auch bei Facebook
Aktuelles der BUND Gruppen Arnsberg und HSK auch auf Facebook
Bild: Sabine Kaufmann

BUND Fledermaushilfe Arnsberg

Sabine Kaufmann
Tel.: 0171 / 28 67 009

Spenden für die Fledermaushilfe

 

 

Bild: Claudia Haardt

BUND-Greifvogelstation HSK

Claudia Haardt
Tel.: 0171/6430249

Spenden für die Greifvogelstation

Bild: Esther Rossa

BUND-Singvogelstation HSK

Esther Rossa

Tel.: 0152/54231461

Spenden für die Singvogelstation

 

 

Wildkatzensichtungen

Bild: Thomas Stephan BUND

Birgit Jakubzik
Tel.: 0176 / 91 10 13 12
Bitte KEIN WhatsApp! Danke
Email: Birgit.Jakubzik@bund.net

Wildkatzenbotschafterin und Sprecherin BUND-Arnsberg

Suche

Bürgerinitiative Stopp A46/B7n Holzen / Oelinghauser Heide


GigA46 Gruppeninitiative gegen die A46
Lebendige Wälder

Die Verankerung eines höheren Stellenwerts der Gemeinwohlleistungen des Waldes ist die Botschaft, eine schonendere Holznutzung der Appell und mehr Wildnis ist die Vision der neuen BUND-Position "Lebendige Wälder".