Fledermausschutz und Nothilfe im Sauerland

Von den 19 in NRW vorkommenden Fledermausarten stehen bis auf die Zwergfledermaus alle auf der "Roten Liste der gefährdeten Tierarten"; die Große und Kleine Hufeisennase gelten als ausgestorben.

Die wichtigsten Gründe hierfür: Die Tiere finden immer weniger Insektennahrung. Mit dem Ausräumen der Landschaft für Ackerflächen, dem Zuschütten von Kleingewässern, der Rodung von Obstwiesen sowie dem Einsatz von Insektiziden in Landwirtschaft und Gärten werden Insekten immer seltener.

Dazu nimmt die Zahl der Quartiere ab, in denen Fledermäuse überwintern und ihre Jungen aufziehen können. Viele alte, höhlenreiche Bäume werden als so genannte "Gefahrenbäume" entfernt oder ganze Altholzbestände gerodet. Hinzu kommt, dass immer mehr Dachböden ausgebaut und dabei vollkommen abgedichtet werden. Selbst in Kirchen finden Fledermäuse deshalb immer weniger Unterschlupfmöglichkeiten. 

Der BUND betreibt mehrere Fledermauspflegestationen in NRW, in denen Helfer verletzte oder geschwächte Tiere wieder aufpäppeln. Die Naturschützer erfassen Hausquartiere von Fledermäusen, werben bei Hauseigentümern für Erhalt und Schutz der Quartiere und informieren über Möglichkeiten, Fledermausquartiere neu zu schaffen, zum Beispiel mit Fledermauskästen.

 

BUND-Fledermaushilfe-Arnsberg:

Auch im HSK gibt es eine Nothilfe für verletzte oder geschwächte Fledermäuse.

Frau Sabine Kaufmann, eine Mitstreiterin der BUND-Gruppe Arnsberg, pflegt in ihrem Haus mit liebevoller Hingabe und großer Fachkenntnis, verletze Fledermäuse gesund und wildert diese zur passenden Zeit wieder aus.
Um die Fledermäuse medizinisch gut versorgen zu können, steht sie in engem Kontakt mit der BUND-Gruppe-Hannover und einer Tierärztin die sich beide u.a. auf Fledermäuse spezialisiert haben.

Informationen und Antworten auf Fragen beim Auffinden von verletzten Fledermäusen erhalten Sie bei der BUND-Fledermaushilfe Arnsberg, Sabine Kaufmann, Tel.: 0171 / 28 67 009  

Verletzte oder geschwächte Fledermäuse

Bitte versuchen Sie nicht, anhand von Büchern oder Internetrecherchen, eine Fledermaus selbst zu versorgen. Die Behandlung und Versorgung von Fledermäusen erfordert viel Erfahrung und das Wissen, wann eine Fledermaus wieder ausgewildert werden kann. Außerdem muss eine fachgerechte Unterbringung während der Behandlungszeit sichergestellt sein sowie die erforderlichen Medikamente und Aufbaupräparate.

Bitte übergeben Sie gefundene Fledermäuse so schnell es Ihnen möglich ist in fachkundige Betreuung! Oft ist eine sofortige Hilfe überlebenswichtig!

Bitte beachten Sie: Tiere, die Tagsüber an Gebäuden oder Büschen hängen, befinden sich immer in einer Notlage. Bitte zögern Sie nicht – es zählt im Notfall jede Minute, auch wenn die Fledermaus einen scheinbar gesunden und fitten Eindruck macht. Dieser Eindruck täuscht oft, denn Wildtiere mobilisieren unter Stress ihre letzten Kräfte!

Fledermaus gefunden - was nun? http://www.fledermausschutz.de/schnelle-hilfe/

Direkte Ansprechpartner in Ihrer Nähe finden Sie hier: http://www.fledermausschutz.de/2000/01/29/ansprechpartner-hochsauerlandkreis

 

Weitere Informationen zum Fledermausschutz:

https://www.bund-nrw.de/themen/alle-tiere-pflanzen/fledermaeuse/

https://www.bund.net/tiere-pflanzen/tiere/saeugetiere/fledermaus/

http://www.fledermausschutz.de

 

Pressemitteilungen zur BUND Fledermaushilfe Arnsberg:

Die Federmausmama ... https://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/lokalzeit-suedwestfalen/video-die-fledermaus-mama-100.html

Sabine Kaufmann hilft Batman und Badgirl wieder auf die Flügel ... https://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/lokalzeit-suedwestfalen/video-die-fledermaus-mama-100.html

Erste Fledermausstation des BUND soll in Arnsberg entstehen ... https://www.wp.de/staedte/arnsberg/grosse-hilfe-fuer-kleine-fledermaeuse-id212171299.html

Fledermausnothilfe und Wildkatzensprung ... https://www.blickpunkt-arnsberg-sundern.de/fledermausnothilfe-und-wildkatzensprung/

Lüerwald bei Nacht, Fledermäusen ganz nah ... http://www.wildwald.de/veranstaltungen_einzelbesucher/lueerwald-bei-nacht/

Bart- und Zwergfledermaus und ein Abendsegler genießen die Gemeinschaft


Bild: Sabine Kaufmann

BUND Fledermaushilfe Arnsberg

Sabine Kaufmann
Tel.: 0171 / 28 67 009

Wildkatzensichtungen

Bild: Thomas Stephan BUND

Birgit Jakubzik
Tel.: 0176 / 91 10 13 12
Email: Birgit.Jakubzik@bund.net

Wildkatzenbotschafterin und Sprecherin BUND-Arnsberg

Suche