Die Zukunft mitgestalten. Im und mit dem BUND

Sie wünschen sich eine intakte Natur, gesunde Lebensmittel und eine saubere Umwelt? Sie sind für den Ausbau erneuerbarer Energien und eine gerechte Verteilung der globalen Umweltgüter? Dann ist der BUND der richtige Verband für Sie.

Sonnenuntergang, Foto: www.photocase.com, M. Schweighofer

 

Wir setzten uns seit mehr als dreißig Jahren für eine konsequente ökologische Politik ein. Ob in praktischer Naturschutzarbeit vor Ort oder im weltweiten Verbund Friends of the Earth, als großer Umweltverband bündelt der BUND das Engagement von über 400.000 Menschen für Umwelt-, Klima- und Naturschutz auf lokaler, nationaler wie internationaler Ebene.

Der BUND ist ein Angebot für alle, die unsere Natur schützen und den kommenden Generationen die natürlichen Lebensgrundlagen erhalten wollen. Wir laden Sie herzlich ein, als Mitglied dabei zu sein.

Hier geht's direkt zum Mitgliedsantrag. Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter und garantieren für eine sichere Datenübertragung.

Übrigens: Als BUND-Mitglied gibt es einige Vorteile. So erhalten Sie viermal im Jahr das BUNDmagazin, die Mitgliederzeitschrift des BUND. Es informiert Sie über zentrale Fragen des Umwelt- und Naturschutzes, berichtet über die Arbeit des BUND und gibt Ökotipps für den Alltag.



Mitmachen

Suche

Althandy-Sammelaktion bis zum 31.07.2017

Wir weisen darauf hin, das aus Gründen der Nachhaltigkeit, bis zum 31.07. Althandys in der Christuskirche und im Gemeindehaus in Neheim abgegeben werden können.

Initiatoren der Aktion sind das Amt für MÖWe, Amt für Jugendarbeit der EKvW, SÜDWIND und Open Globe. Die Idee dahinter ist, nicht nur in einem breiten Netzwerk Althandys zu sammeln, sondern dies auch mit Bildungsarbeit rund um die sozialen und ökologischen Folgen der Handyproduktion und-entsorgung zu verknüpfen.

Das Sammeln läuft in Kooperation mit der Deutschen Telekom. Das liegt daran, dass man, um offiziell sammeln zu können, einen offiziellen Sammelpartner braucht. Die Handys werden nach der DEKRA zertifizierten Datenlöschung entweder wiederverwendet (das sind mittlerweile ca. 10% der Althandys), oder recycelt. Der Erlös der Sammelaktion geht an Projekte von Brot für die Welt und der VEM gegen Folgen des Bergbaus.

http://www.handyaktion-nrw.de

https://www.facebook.com/handyaktionnrw/