Sturmopfer Turmfalke

Bild: Claudia Haardt

Ein flugunfähiges Turmfalkenweibchen wurde während des Sturms am Donnerstag der BUND-Greifvogelstation HSK in Linneperhütte gemeldet. Falknerin Claudia Haardt hat das verletzte Tier, das zu Fuß auf einem Bauernhof in Meschede-Visbeck unterwegs war, in ihrer Auffangstation aufgenommen.

Bei einer Untersuchung des Tieres konnten keine schweren Verletzungen, also auch keine Knochenbrüche, festgestellt werden. Vermutlich wurde der ca. 200 Gramm schwere Vogel von einer Sturmböe erfasst und hat möglicherweise dadurch ein Hämatom nach Kollision davongetragen.

Nun hofft Claudia Haardt, dass sich das Weibchen schnell erholt, damit es wieder in die Freiheit entlassen werden kann. Da die Brutzeit der Turmfalken ab Mitte April beginnt, ist es hoffentlich noch rechtzeit für das Turmfalken- weibchen mit einer Brut zu beginnen.

 

http://www.bund-hochsauerlandkreis.de/themen/bund_greifvogelstation_hsk/

 



Wir sind auch bei Facebook
Aktuelles der BUND Gruppen Arnsberg und HSK auch auf Facebook
Bild: Sabine Kaufmann

BUND Fledermaushilfe Arnsberg

Sabine Kaufmann
Tel.: 0171 / 28 67 009

Spenden für die Fledermaushilfe

 

 

Bild: Claudia Haardt

BUND-Greifvogelstation HSK

Claudia Haardt
Tel.: 0171/6430249

Spenden für die Greifvogelstation

Bild: Esther Rossa

BUND-Singvogelstation HSK

Esther Rossa

Tel.: 0152/54231461

Spenden für die Singvogelstation

 

 

Wildkatzensichtungen

Bild: Thomas Stephan BUND

Birgit Jakubzik
Tel.: 0176 / 91 10 13 12
Bitte KEIN WhatsApp! Danke
Email: Birgit.Jakubzik@bund.net

Wildkatzenbotschafterin und Sprecherin BUND-Arnsberg

Suche