BUND Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland


Einsatz im BUND-Wald

Unsere BUND-HSK Vorstandsmitglieder Klaus Korn und Herbert Bartetzko sind heute im BUND-eigenen Wäldchen in Meschede-Freienohl im Einsatz gewesen. Im Sinne der Verkehrssicherungspflicht musste eine trockene Douglasie gefällt werden, damit diese nicht im schlimmsten Fall auf den angrenzenden Wirtschaftsweg fällt.

Das kleine Waldstück an einem Steilhang unterhalb der Autobahnbrücke der A46 wurde dem BUND vor einigen Jahren von einer privaten Schenkerin überlassen. Ziel ist es, hier ein kleines Stückchen natürlich nachwachsenden Waldes zu schaffen. Totholz im oberen Teil des Hanges, welches keine Gefahr darstellt, bleibt im Wald liegen. Hier soll ein natürlicher Lebensraum für Insekten und Vögel erhalten bleiben und sich weiterentwickeln.

Quelle: http://www.bund-hochsauerlandkreis.de/aktuell/einsatz_im_bund_wald/